Realisierungswettbewerb Neubau Plenarsaal Landtag M-V am Schweriner Schloss

Der Saal wird über dem Eingangshof zum Schweben gebracht. Der Sitz eines demokratischen Parlamentes soll aus der Stadt erkennbar sein. Der Bürger ist als Zeichen seiner demokratischen Kontrollmöglichkeit jederzeit in der Lage seinen Parlamentariern bei der Arbeit zuzuschauen.

Auslober:

Landtag Mecklenburg-Vorpommern
 


© matrix architektur gmbh | Design by DISADESIGN