Philosophie     Team     Jobs    Netzwerk & Partner

Unser Ziel sind innovative Gebäudekonzepte und ein maßvoller Einsatz moderner Technologien. Was uns dabei hilft, ist ein starker Fokus auf Qualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Bei der Schaffung hochwertiger Räume spielt nicht nur der Umgang mit Material, Farbe und Licht eine Rolle, sondern auch eine eingehende Beschäftigung mit Funktionsabläufen. Dabei steht der Mensch als Nutzer des Gebäudes stets im Mittelpunkt.

Wir fördern und leben das Prinzip der Teamarbeit – sowohl intern als auch in der Zusammenarbeit mit Auftraggebern. Dabei sehen wir beide Seiten als kreative Partner, die ihre eigene Erfahrung und Persönlichkeit in den Schaffensprozess einbringen. Je präziser und offener ein Bauherr seine Ziele und Ansprüche formuliert, desto klarer und funktionaler wird auch der Entwurf.

 


Energiearchitektur

 

Da energetische Anforderungen an die Ökobilanz für uns kein gesetzliches Übel, sondern ein Anliegen sind, behandeln wir sie von Anfang an als Kern der Planung. Deren Grundlage bilden integrierte Energiekonzepte, welche wir in einem interdisziplinären Prozess mit den Haustechnikern, Statikern und Bauphysikern entwickeln. So erarbeiten wir Varianten mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Wir sind überzeugt von Low-Tech-Lösungen und stehen für intelligente Gesamtkonzepte, welche den Einsatz primärenergieintensiver Materialien sowie Folgekosten haustechnischer Anlagen reduzieren.

 


Lebenszyklus

 

Betrachtet man den rund 80 Jahre umfassenden Lebenszyklus eines Gebäudes verursachen die Bauinvestitionskosten weniger als 20% der Gesamtkosten. Deshalb haben wir den Anspruch eine flexible Raumnutzung, respektive die Umnutzung ganzer Gebäude von Beginn an in die Planung einzubeziehen.

In unserer Berechnung berücksichtigen wir folgende Kostenfaktoren:

•    Planung
•    Baukosten
•    Verbrauch (z.B. Energie und Wasser)
•    Reinigung
•    Wartung
•    Instandhaltung
•    Abriss und Entsorgung

Wir nutzen die Software LEGEP, um die Lebenszyklen von Bauteilen und Gebäuden zu berechnen, was zahlreiche Vorteile bietet:

•    Wirtschaftliche Optimierung Ihrer Projekte
•    Optimierung von Konstruktionen und Bauteilen
•    Darstellung der Amortisationszeiten bei Ausstattungsmaterialien in Bezug auf Beanspruchung und Investition

Eine Ökobilanz, auch Life-Cycle-Assessment (LCA) genannt, analysiert den gesamten Lebensweg eines Bauteils oder Gebäudes und die dazugehörigen ökologischen Auswirkungen. Sie bewertet Stoff- und Energieumsätze sowie die daraus resultierenden Umweltbelastungen unter Berücksichtigung folgender Aspekte:

•    Berechnung CO2-Bilanz
•    Berechnung SO2-Äquivalente (Versauerungspotential)
•    Primärenergieeinsatz
•    Verbrauch erneuerbarer/fossiler Energieträger

 

© matrix architektur gmbh | Design by DISADESIGN